European Youth Culture Award
Allgemein EYCA 2018

(Deutsch) Die Preisverleihung 2018

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand. Pour le confort de l’utilisateur, le contenu est affiché ci-dessous dans une autre langue. Vous pouvez cliquer le lien pour changer de langue active.

Die Nominierten 2018 – © Olad Aden
Silke Eckert vom Stiftungsvorstand begrüßt die Gäste – © Olad Aden
Tobias Burdukat vom Dorf der Jugend – © Olad Aden
Stiftungsratsvorsitzender Eberhard Seidel stellt den Award vor – © Olad Aden
The Razzzones – © Olad Aden
Klaus Farin und Pyranja überreichen Olad Aden den Preis in der Kategorie Kunst & Medien
Pyranja bei ihrer Laudatio auf den Preisträger in der Kategorie Kunst & Medien – © Olad Aden
Die Nominierten und Gewinner der Kategorie Jugendarbeit & Selbstorganisation – © Olad Aden
Günter Mey bei seiner Laudatio auf die Preisträgerin in der Kategorie Wissenschaft & Forschung – © Olad Aden
Moderator Sascha Ries – © Olad Aden
Grußwort von Kirstin Fussan – © Olad Aden
Moderatorin Tanja Ries – © Olad Aden
Professor Dr. Ahmet Toprak stellt seine Forschung über postmigrantische Jugendkulturen vor – © Olad Aden
Funda Doğhan von Literally Peace – © Olad Aden
Kristina Scheuner von MZEE – © Olad Aden
Schüler des Spessart-Gymnasiums in Alzenau, nominiert in der Kategorie Jugendarbeit & Selbstorganisation – © Olad Aden
Juliane Rohrbacher vom AJK Bad Kreuznach, Gewinner in der Kategorie Jugendarbeit und Selbstorganisation – © Olad Aden
Anna Nezel stellt die Masterarbeit von Anna Michel zum Thema Freiraum für junge Menschen vor – © Olad Aden
Elke Zobl, Gewinnerin in der Kategorie Wissenschaft & Forschung – © Olad Aden
Gangway Beatz – © Olad Aden